Poesiefilme für Kinder – Poetry-Clips für Jugendliche

Veröffentlicht am

ZEBRINO Wettbewerb und Hip-Hop-Filme der NEW FILM GENERATION

Das ZEBRA Poetry Film Festival Münster | Berlin bietet am Freitag, den 28. September 2018 ein spezielles Kurzfilmprogramm für Kinder von 8 bis 12 Jahren im Schloßtheater in Münster an. In einer für die Schüler kostenlosen Vormittags-Vorstellung soll der Kinonachwuchs für Poesiefilme begeistert werden. Aber was ist ein Poesiefilm? Und was ist überhaupt ein Gedicht? ZEBRINO zeigt Filme, die nach Gedichten entstanden sind oder die ein Gedicht bebildern. Das kann lustig oder auch spannend werden, kann als Trick- oder Realfilm gedreht worden sein – auf jeden Fall ist es ideal, um Kindern einen Zugang zur Literaturform Lyrik zu verschaffen.

z18_zebrino06_preschoolpoets_03.jpg
"Preschool Poets: An Animated Series" von Nancy Kangas und Josh Kun

Die jungen Besucher treffen in den preisgekrönten Kurzfilmen aus aller Welt die Königin des Spaßes und den König der Trübsal, sie sind dabei, wenn eine Gans zum ersten Mal im Leben die Freiheit entdeckt und erleben einen Streit zwischen Aal, Wiesel und Geier. Sie nehmen an einem lustigen Familienausflug in einem gelben Peugeot teil und treffen eine alte Frau und ihre Katze. Anschließend wählen die Kinder ihren Lieblingsfilm. Der Film mit den meisten Stimmen wird der Preisträger des ZEBRINO Wettbewerbs 2018.

Die Vorstellung beginnt am 28.9. um 10 Uhr und dauert ca. 90 Minuten. Schulklassen können sich sofort telefonisch (0251-230 25 86) oder per E-Mail an info@filmfestival-muenster.de anmelden. Kinder erhalten freien Eintritt, Begleitpersonen zahlen 3,- Euro.

Zudem richtet sich ein Kurzfilmprogramm speziell an Jugendliche: In zwei Kulturrucksack-Workshops mit dem Rapper Felix van Beuse haben Jugendliche zu eigenen Hip-Hop-Texten kurze Film-Clips gedreht. Am Freitag, den 28.9. um 15 Uhr präsentieren die Jugendlichen persönlich ihre Filme auf der großen Leinwand im Schloßtheater.

Das Festival wird ausgerichtet von der Filmwerkstatt Münster in Kooperation mit dem Haus für Poesie, Berlin. Es wird gefördert von der Kunststiftung NRW, dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der Stadt Münster.